Rapunzelgrab

Ein Kriminalstück nach dem Roman von Judith Merchant

Ein Märchenmord! Das ist Kriminalhauptkommissar Jan Seidels

erster Gedanke, als er zum Tatort nach Rheinbach gerufen

wird. Am Fuße des verwunschenen Hexenturms liegt eine

Frauenleiche mit langen blonden Zöpfen. Bald stellt sich

heraus, dass das Opfer an einer rätselhaften Krankheit litt:

dem Rapunzelsyndrom. Die Ermittlungen führen zu einem

Zirkel von Schriftstellern, die einiges zu verbergen haben.